Homepage
 
27. Mrz
 

Eberle-Butschkau-Stiftung

Jedes Jahr schließen fast 8.000 Auszubildende erfolgreich ihre Ausbildung in der Sparkassen-Finanzgruppe ab, die Mehrzahl als Bankkaufleute. Viele von ihnen entscheiden sich danach für ein wirtschaftswissenschaftliches oder juristisches Studium.

Die Eberle-Butschkau-Stiftung, eine unabhängige Einrichtung der Wissenschaftsförderung, sieht in diesen ehemaligen Auszubildenden potenzielle akademische Nachwuchskräfte für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe.

Im Rahmen eines zentralen Betreuungsprogramms, dem Kolleg Eberle-Butschkau-Stiftung, werden die Studenten intensiv gefördert. Die Teilnehmer sind in Förderkreisen organisiert und können aus einem vielfältigen Leistungsspektrum schöpfen. Dabei werden Bindungen aufgebaut, die dazu beitragen, dass viele Kollegiaten nach dem Studium in die Sparkassen-Finanzgruppe zurückkehren.

Broschüre "Perspektiven für Talente" zum Download