Homepage
 
27. Mrz
 

Förderaktivitäten

Die Aktivitäten der Wissenschaftsförderung orientieren sich an längerfristig ausgerichteten, wechselnden Programmen bzw. Themenschwerpunkten. Die Programme sollen die künftigen Rahmenbedingungen des Kreditgewerbes, insbesondere der Sparkassen-Finanzgruppe, behandeln und über das Tagesgeschäft hinausgehen.

Aktuell werden folgende Themenschwerpunkte verfolgt:

Zukunft der privaten Haushalte - Zukunft des Privatkundengeschäfts
Dieser Themenschwerpunkt soll die aktuellen demografischen und sozioökonomischen Entwicklungen aufgreifen. Darunter fällt auch die aktuell zu beobachtende Entwicklung, dass Finanzrisiken vermehrt auf private Haushalte abgewälzt werden. Private Haushalte müssen daher lernen, mit höheren Finanzrisiken umzugehen. Dies stellt eine neue Herausforderung für alle Finanzdienstleister dar. Sparkassen sind hier im Rahmen ihres öffentlichen Auftrags zur Sparerziehung besonders gefordert, das Risikomanagement für Privatkunden - vom Jugendlichen bis zum Rentner - zu vermitteln.

Nachhaltigkeit und Umwelt
Die auf Dauer angelegte, gleichzeitige und gleichberechtigte Einbindung ökonomischer, ökologischer und sozialer Ziele in das Geschäftsmodell und die Geschäftstätigkeit ist Anspruch der Institute der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Angebot nachhaltiger Finanzprodukte, die Finanzierung erneuerbarer Energien oder ein umweltbewusstes Gebäudemanagement sind nur einige Umsetzungsbeispiele. Hier gilt es, im engen Kontakt mit der Wissenschaft weiteres Potenzial zu erschließen und auszuschöpfen.

Sparkassenidentität und (künftige) Wirtschaftsordnung
Dieser Themenschwerpunkt stellt auf das Selbstverständnis sowie auf die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung der Sparkassen-Finanzgruppe ab. Hier soll insbesondere die Diskussion um die künftige Struktur des Kreditgewerbes aufgegriffen werden. Dabei werden gleichermaßen wirtschaftswissenschaftliche, rechtswissenschaftliche und historische Forschungsansätze berücksichtigt.

Netzwerk Mittelstandsforschung
Im Hinblick auf das für die Sparkassen-Finanzgruppe wichtige Geschäftsfeld Mittelstand sollen möglichst viele Lehrstühle in diesem Bereich für eine Kooperation mit der Wissenschaftsförderung und für den Dialog untereinander gewonnen werden. Den "Nukleus" dieses Netzwerks bilden Stiftungslehrstühle von Instituten der Sparkassen-Finanzgruppe.